Startseite - Home

Katalog
Catalogue

eBooks

Verlage
Publishers

   Startseite :: Home
   Kontakt :: Contact
   über uns :: about us
   Datenschutz :: Privacy Policy
   Impressum
   Kundeninformation

Secession 1897-2000

Kontakt/Bestellung
Contact/Order

via E-Mail:
info@digento.de  Contact/Order: info@digento.de

Vereinigung bildender Künstler, Asstellungshaus, Archiv

Hrsg. v. Secession, Redaktion: Bärbel Holaus

CD-ROM

Verlag :: Publisher

Vereinigung bildender KünstlerInnen Wiener Secession

 

Systemvoraussetzungen :: System requirements

Windows
MacOS

Preis :: Price*

13,33 EUR

*Der Preis versteht sich zzgl. der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer und Versandspesen.
Preisänderungen vorbehalten.
Price exclusive of VAT and shipping charges. Prices are subject to change.

Das Angebot richtet sich nicht an Verbraucher i. S. d. § 13 BGB und Letztverbraucher i. S. d. PAngV.

ISBN/ISSN

---

Bestellnummer bei digento :: digento order number

101802

Verlagsinformation :: Publisher's information

Die Secession gibt eine CD-ROM heraus, die erstmals in einem zeitgemäßen Medium die Geschichte der Künstlervereinigung vermittelt. Zugleich stellt die Secession damit ihr hauseigenes Archiv vor, das mit der Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur und GlaxoSmithKline Pharma AG in den vergangenen Jahren wissenschaftlich aufgearbeitet wurde.

Neben den historischen Dokumenten und den Werkbeständen aus dem Archiv wurde auf der von Graf+ZYX konzipierten CD-ROM bewusst auch ein zeitgenössischer Schwerpunkt gesetzt. So sind die derzeitigen Mitglieder mit aktuellen Werken und Texten zu ihrer Arbeit vertreten und die Ausstellung der letzten zwanzig Jahren besonders ausführlich und abbildungsreich dokumentiert.

Die CD-Rom basiert auf einer Datenbank, in der die Bestände des Secessionsarchivs erfasst wurden. Dazu zählen Kunstwerke, in erster Linie Gemälde und Grafiken des zwanzigsten Jahrhunderts, Plakate, Ver Sacrum Hefte, die Ausstellungskataloge seit Bestehen der Vereinigung sowie der Korrespondenzbestand von 1898 bis 1945. Darüber hinaus wurde eine Dokumentation aller ehemaligen und derzeitigen Secessionsmitglieder erstellt, die Biografien sowie Ein- und Austrittsdaten von über 800 KünstlerInnen umfasst. Eingebettet in Texte über die historische Entwicklung der Secession und mit rund 2000 Abbildungen illustriert, richtet sich die CD-ROM an ein breites Publikum, das von interessierten AusstellungsbesucherInnen bis zu WissenschafterInnen reicht.

Den UserInnen der CD-ROM stehen mehrere Möglichkeiten offen, die vernetzte Struktur der Datenbank zu erkunden. Einerseits besteht die Option, sich entlang bebilderter Pfade durch die Ausstellungsgeschichte der Secession zu klicken und die Wandelbarkeit des Hauptraumes anhand der variierenden Ausstellungsgestaltungen und Rauminstallationen zu erleben. Ebenso ist es möglich, alle Titelseiten der im Archiv vorhandenen Ver Sacrum Hefte, sowie eine Auswahl von Katalogumschlägen und Secessionsplakaten zu betrachten.

Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit zu einer konkreten Suche nach einer Ausstellung oder nach einem von über 10.000 Künstlern, die seit Bestehen der Vereinigung in der Secession gezeigt wurden. Bei einer derart gezielten Suche entfaltet die vernetzte Datenbankstruktur der CD-ROM ihr volles Potential, weil alle secessionsrelevanten Daten zu einer Abfrage aufgerufen werden. Sucht man also nach einem Künstler, so erscheint neben seiner Biografie eine Werkabbildung, weiters eine Auflistung seiner Werke im Archiv und darüber hinaus eine Aufstellung aller Secessionsausstellungen, an denen der Künstler teilgenommen hat. Zusätzlich werden alle von diesem Künstler verfassten Briefe aus dem Korrespondenzbestand von 1898 bis 1945 angeführt, wodurch der Forschung neue und wichtige Quellen zur Frühzeit der Secession erschlossen werden.

Das klare Layout in Grau und Weiss ist auf größtmögliche Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet und stellt listenförmige Aufzählungen ebenso übersichtlich dar wie es die zahlreichen farbigen Abbildungen gut zur Geltung kommen lässt. Auf der CD-Rom verbinden sich somit die wissenschaftliche Datenbank und die illustrierte Geschichte des Ausstellungshauses zu einem komplexen Bild der Secession in Gegenwart und Vergangenheit.

top  top